30.04.2019

Nachbericht zum 48. Workshop /Media/Default/page items/News_Nachbericht.jpg

Der erste Unternehmensnetzwerk Mühlviertel Workshop des Jahres 2019 ging bereits am 12. Februar erfolgreich über die Bühne. Diskutiert wurde über die spannenden Zeiten, in denen wir uns gerade befinden und über die, die uns noch bevorstehen.

  

 


Den Blick über den Tellerrand richten

 

Mit den erfahrenen Unternehmern, die dem 49. Workshop beiwohnten, konnte der Workshop nur ein Erfolg werden. Hochinteressant die Ansichten, Blickwinkel und vor allem das Know-How aus vielen Jahren in der Wirtschaft, welches sie preisgaben. Ein motivierter und mit frischem Input aus dem eigenen Seminar in Neapel bestückter Walter Raab führte souverän durch den Nachmittag. Einziger Wehrmutstropfen bei diesem Termin war die Abwesenheit von Unternehmensnetzwerk Initiator Maximilian Wurm, der sich leider aus gesundheitlichen Gründen entschuldigen ließ. Umso mehr freuen wir uns auf den nächsten Workshop, bei dem wir mit Raab und Wurm wieder beide Workshop Leiter an Bord haben werden und hoffentlich auch Sie.


 

 

Was passiert bei internen Interessenskonflikten?


Bedürfnisse und Glaubenssätze werden uns dieses Jahr beschäftigen. Indikatoren auf die man künftig immer mehr achten sollte bei der Personalsuche und der MitarbeiterInnenbindung. Was passiert aber, wenn die Interessen und Werte der Firma nicht oder nicht mehr mit denen der MitarbeiterInnen positiv korrelieren? Dieser Frage gehen wir im nächsten Workshop am 26. März 2019 nach, zu dem wir gerne Ihre Anmeldungen annehmen. Tragen Sie diesen Termin am besten gleich in Ihren Kalender ein und melden Sie sich an. Wir freuen uns auf Sie.



Melden Sie sich unter: m.kirschner@countit.at für den Workshop an oder bestätigen Sie Ihre Teilnahme telefonisch bei Mag. Manuela Kirschner unter +43 (0) 7236/ 20 077-6623.