30.04.2019

Nachbericht zum 49. Workshop /Media/Default/page items/News_Nachbericht.jpg

Bei frühlingshaften Wetter trafen sich die Mitglieder und Interessenten des Unternehmensnetzwerks Mühlviertel am 26. März 2019 zum 49. Workshop. Diskutiert wurde dieses Mal über Interessenskonflikte zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern.


 

Bedürfnisse erkennen und befriedigen

In einer Zeit, in der sich der Arbeitsmarkt massiv ändert und Firmen in manchen Bereichen um kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werben, ist es noch wichtiger geworden, die Bedürfnisse potentieller Teammitglieder zu erforschen. So die Quintessenz des März Workshops. Waren früher Besitz, Gehalt und Erfolg wichtige Faktoren, so ist es heute wichtig die Balance zwischen Familie, Firma und Freizeit zu finden. Dieses Gleichgewicht aktiv zu fördern und zu unterstützen macht einen Betrieb als Arbeitgeber attraktiv. Fühlt sich der Mitarbeiter, die Mitarbeiterin wertgeschätzt und mit seinen oder ihren Bedürfnissen ernst genommen, arbeitet sie wie er gerne beim Unternehmen und Loyalität entsteht. Auch bei Kündigungsabsichten ist das Gespräch und das Erkennen der Werte der Person wichtiger, als das Angebot eines höheren Gehalts. „Es muss menscheln.“ – So die einstimmige Meinung der Diskussionsrunde.


Der 50. UN MV Workshop steht vor der Tür


 

Bald 7 Jahre besteht das Unternehmensnetzwerk Mühlviertel und wir sind stolz darauf, Sie am 11. Juni 2019 zum 50. Workshop begrüßen zu dürfen. Auch wenn sich der Termin auf die Diskussion eines spannenden Themas, nämliche „Bewertungssysteme für MitarbeiterInnen“ konzentrieren wird, finden wir Zeit um in entspannter Atmosphäre auf das Jubiläum anzustoßen. Seien Sie dabei, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme beim 50. Workshop am 11. Juni 2019 im Softwarepark 49, 4232 Habenberg.




Melden Sie sich unter: m.kirschner@countit.at für den Workshop an oder bestätigen Sie Ihre Teilnahme telefonisch bei Mag. Manuela Kirschner unter +43 (0) 7236/ 20 077-6623.