03.12.2017

Nachbericht zum 40. Workshop /Media/Default/page items/News_Nachbericht.jpg

Mit dem 40. Workshop beschloss das UnternehmensNetzwerk Mühlviertel das Jahr 2017. Ein wichtiges Jahr für uns, feierten wir doch unser fünfjähriges Bestehen mit einem großen Fest. Beim letzten Workshop vor Weihnachten ging es deshalb um Zukunftsforschung und deren Prognosen. Inspiriert zu diesem Thema hat uns ganz klar der Key-Speaker unserer 5-Jahres-Feier, Erik Händeler.

Wichtig: soziale Kompetenz und Wissentransfer

Eines war klar, mit negativen Zukunftsprognosen ist niemandem geholfen, daher konnte man sich speziell mit den realistisch-optimistischen Ansätzen von Händeler anfreunden. Ob Zukunftsforschung nun tatsächlich ins Schwarze trifft, sei nicht abschätzbar, in erster Linie gehe es um Denkanstöße und Inspiration. Gemeinsame Werte, die in den nächsten Jahren bestimmt noch wichtiger werden, als sie bereits sind, konnten aber gefunden werden – soziale Kompetenz und Wissentransfer sind die Schlagwörter der Wirtschaft in der nahen Zukunft.

 

Digitalisierung sinnvoll nutzen, persönlich werden wo nötig

 

Die Digitalisierung und der unaufhaltsame Vormarsch der sozialen Medien zwingt uns neue Arten der Kommunikation zu finden, was eine Herausforderung für die Umsetzung von sozialer Kompetenz in Firmen darstellt. Auch wenn neue Medien wie e-mails und Whatsapp Nachrichten immer mehr Einzug in unser Arbeitsleben erzielen, ist es notwendig das gesprochene Wort und den persönlichen Kontakt zu MitarbeiterInnen, Vorgesetzten und KollegInnen zu pflegen. Sei dies in regelmäßigen Jour-Fix Treffen oder dem gemeinsamen Kaffee in der Pause. „Durchs’s reden kommen d’Leit z’sam“ heißt es und Missverständnisse werden dadurch verringert. Was zusätzlich wichtiger wird in der heutigen Überladung von Information, ist die gezielte Filterung und das bewusste Loslassen von Kontrolle über sämtliche Bereiche. Besonders für Führungskräfte ist das wichtig, um die eigenen Ressourcen zu schonen und Vertrauen in die MitarbeiterInnen zu beweisen.  

 

Im neuen Jahr geht es mit spannenden Themen weiter

Wir ließen den letzten Workshop im Jahr beim COUNT IT Group Punschstand ausklingen und verabschieden uns für dieses Jahr mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familie. Wir hoffen Sie erleben ein schönes Fest, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Im Anhang finden Sie Informationsmaterial von UN MV Interessentin Doris Weglehner, die Ihre Sokrates Schule Mühlviertel vorstellt und beim nächsten Workshop dabei sein wird, der sich um das Thema „Praktische Umsetzung von Unternehmenskultur und sozialer Kompetenzen“ drehen wird.

 

Wir freuen uns, Sie am 30. Jänner 2018 als TeilnehmerIn begrüßen zu dürfen, als Interessent, Mitglied oder vielleicht als neues Mitglied des UnternehmensNetzwerks Mühlviertel.

Klicken Sie hier und melden Sie sich für den Workshop an oder bestätigen Sie Ihre Teilnahme telefonisch bei Mag. Manuela Kirschner unter +43 (0) 7236/ 20 077-6623.